Über uns

Der ESV Fotoclub St. Pölten kann auf eine jahrzehntelange erfolgreiche Schaffensperiode verweisen. Viele große Talente wurden hier gefördert, kreativ inspiriert und ließen sich von der Freude an der künstlerischen Fotografie anstecken. Immer wieder stoßen neue, interessierte junge Mitglieder dazu.

Arbeitete man in den vergangene Jahrzehnten gemeinsam in der klubeigenen Dunkelkammer, so sitzt man heute bequem vor dem PC, probiert Neues aus und gibt sein Wissen an Kollegen weiter. Der große, weltweite Erfolg des Klubs war nur möglich, da von Anfang an weitblickende Mitglieder ihr Wissen und Können, bereitwillig an die neu Hinzugekommenen weitergaben. Als vor ca. 15 Jahre die ersten Frauen beim bis dahin reinen „Männerclub“ ihr Wissen erweitern und fotografische Erfahren austauschen wollten, öffnete man freundlich die Tore – zum beiderseitigen Vorteil. Das Geheimnis des Erfolges liegt wohl auch darin, dass Mann/Frau erkannt hat, dass durch die Freude am gemeinsamen Erfolg, kreatives Schaffen immer wieder neu beflügelt wird. In diesem Sinn will der Verein auch künftig viele interessierte Menschen aller Altersgruppen für die „künstlerische Fotografie“ begeistern.

1936 wurde der Fotoklub als Sektions des ESV St. Pölten gegründet. Zurzeit zählt der Verein 110 Mitglieder, zwei Drittel davon sind ÖBB-Bedienstete, ein Drittel Privatmitglieder. Zehn Fotografen wurden auf Grund herausragender künstlerischer Leistungen in die Österreichische Gesellschaft für Fotografie (ÖGPH) aufgenommen. Die bisher größten Erfolge sind 27 Vereinsstaatsmeister- sowie 13 Einzelstaatsmeistertitel.

Weitere Aktivitäten des Vereins sind regelmäßige Klubabende an jedem ersten Montag im Monat, Fotokurse, Fotoausflüge und vieles mehr!

Kontakt: